+31 (0)35-5882450 Extreme duty torque wrenches for heavy-duty applications

E-RAD software

E-RAD mit PRO-TIGHT™ Prozesssteuerungssoftware
Die RAD Torque Systems B.V. ist stolz darauf, ihre Zusammenarbeit mit De Jaeger Automation anzukündigen, dem führenden Softwareentwicklungsunternehmen für die Prozesssteuerung bei Schraubarbeiten.
Die E-RAD BLU-Serie von RAD kann daher jetzt mit der Prozesssteuerungssoftware PRO-TIGHT™ verbunden werden, sodass bei Schraubarbeiten mit E-RAD-Werkzeugen eine vollständige Prozesskontrolle gewährleistet ist.

 

Offenes Protokoll
Die E-RAD BLU-Serie kann mithilfe der Option „Open Protocol“ im E-RAD-Menü mit der PRO-TIGHT™-Software verbunden werden. Wenn diese Option aktiviert ist, kann E-RAD Daten mit dem PRO-TIGHT™-Programm austauschen. Die PRO-TIGHT™-Software kann auf einem Laptop oder einem Windows-fähigen Tablet installiert werden (Verbindung über WLAN oder LAN). Sobald das System angeschlossen ist, kann ein Schraubvorgang konfiguriert werden, indem am E-RAD Voreinstellungen für Drehmoment und Winkel eingegeben werden. Im PRO-TIGHT™-Programm können Nutzer, Schraubsequenz und Barcode konfiguriert werden. Für Ansichten und Datenprotokollierungen in Echtzeit kann eine Verbindung zum Netzwerk des Kunden eingerichtet werden.

 

Fehlerfreier Betrieb
Das PRO-TIGHT™-System gewährleistet, dass der Benutzer genau angewiesen wird, wie das E-RAD-Werkzeug zu verwenden ist, sodass alle Schrauben gemäß den Vorgaben angezogen werden und jeder Job im ERP-System des Kunden live protokolliert werden kann, sodass er zu 100 % nachvollzogen werden kann. Das E-RAD-Werkzeug wird von PRO-TIGHT™ anhand des gescannten Barcodes aktiv gesteuert und mit dem korrekten Drehmoment betrieben, das zuvor am E-RAD eingestellt wurde. Daraufhin werden auf dem Bildschirm die erforderlichen Arbeitsschritte und die Schraubsequenz angezeigt. Das System verfügt auch über eine Zählfunktion, um prüfen zu können, ob alle Schrauben festgezogen wurden.

Während des Schraubvorgangs erhält der Nutzer laufend visuelle und akustische Nachrichten zum Status des aktuellen Jobs. Wenn Schrauben ausgelassen oder zweimal festgezogen wurden, wird dies von PRO-TIGHT™ erkannt, und das System zwingt den Nutzer, entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Wenn der Nutzer eine Fehlermeldung ignoriert, kann der Job nicht ordnungsgemäß abgeschlossen werden, und auf dem gedruckten Etikett wird dies entsprechend vermerkt. Wenn dieses Etikett später erneut gescannt wird, zeigt das System an, welche Schraube noch nicht festgezogen wurde, und druckt erst danach das Etikett mit dem OK aus. Daher ist das System nach wie vor flexibel, und alle Ergebnisse sind unmittelbar auf dem am Endprodukt angebrachten Etikett sichtbar. Wenn ein Job nicht als korrekt gescannt wird, bleibt das E-RAD-Werkzeug von der Software gesperrt, sodass kein Missbrauch möglich ist.

Im Endergebnis erhalten Sie eine 100%ige Sicherheit, dass der Job korrekt ausgeführt wurde. Mithilfe der klaren visuellen Anweisungen kann sich auch ein ungelernter Nutzer sehr schnell mit der Bedienung vertraut machen.

 

Systemkomponenten
Das praktische E-RAD-PRO-TIGHT™-System besteht aus den folgenden Komponenten:

  • E-RAD BLU – alle Drehmomentmodelle mit dem aktuellsten Softwareupdate
  • BLU-Steuereinrichtung mit der von RAD aktivierten „Open Protocol“-Option
  • PRO-TIGHT™-Software (Pro-Tight Basic, Pro-Guidance, Pro-Connect)
  • Barcodescanner, Etikettendrucker, USB-Hub, Stapelleuchte und Bluetooth-Receiver (kann im Koffer geliefert werden).

 

> zu E-RAD BLU Serie 135 – 15.000 Nm

> zu E-RAD BLU-S Serie 135 – 10.000 Nm